Ein MMA-Kämpfer muss in allen Distanzen flexibel sein. Schlagen und treten, clinchen und werfen, grappling und ground & pound, Bodenkampf und Ringen und dann wieder Standkampf. MMA wird immer wieder aufs Neue von einem Kämpfer selbst definiert.  Es zeigt sich, dass insbesondere Boxen, Thaiboxen, Ringen sowie die bekannten Grapplingsysteme dominieren.

Mixed Martial Arts = MMA ist ein junger Sport. Hierbei werden alle Kampfdistanzen, das Treten, Schlagen, Clinchen, Werfen und der Bodenkampf auch im Wettkampf und zwar im Vollkontaktsport mit möglichst wenig Beschränkungen durch Regeln vereint. Das Training ist sehr umfangreich und fordert vom Übenden ein hohes Engagement. Fit & Fight bietet kein MMA-Training mehr an !  Boxen, Thaiboxen und  Luta Livre (Grappling) werden von einander isoliert trainiert.

12168669_312277635563079_1461886798_o

Hier ein Ausschnitt von We Love MMA